Geldgeschenke

am Tag der Hochzeit

Viele Paare haben Wünsche, die sie sich in ihrem nun angebrochenen gemeinsamen Lebensabschnitt erfüllen wollen. Ob eine Reise, eine neue Küche oder die Ausstattung fürs Babyzimmer - oft bekommt man vieles doppelt oder unnötig geschenkt, daher entscheiden sich viele Paare dazu, schon in der Hochzeitseinladung zu vermerken, dass sie sich Geld wünschen. Hat man nicht gerade in Kreativität gebadet, stellt sich die Frage, wie man das Geld am großen Tag überreicht.

Ein nackter Umschlag mit ein paar Scheinen ist schließlich nicht die dekorativste Variante. Anhaltspunkt für eine Verpackungsidee kann der Hintergrund sein, den das Brautpaar für die Verwendung des Geldwunsches äußert. Plant das Paar eine Hochzeitsreise, so können Sie Münzen und Scheine dekorativ in einer kleinen Miniatursandkiste positionieren oder in einer edlen italienischen Weinkiste verpacken. Sie können auch einen Eimer Sand nehmen und die Münzen darin verbuddeln, so sorgt es auch auf der Hochzeitsfeier für Stimmung, wenn das Paar zu Schaufel und Förmchen greifen muss.

Verstecken können Sie das Geld auch wortwörtlich in einem „Kohleeimer“.
Ein Mann soll ja traditionellerweise in seinem Leben ein Haus bauen, ein Kind zeugen und einen Baum pflanzen. Für letzteres könnten Sie mit Ihrem Geschenk schon einmal sorgen. An ein kleines Bäumchen kann das Geld angebracht werden. Schön sieht es auch zusammen mit Zettelchen, auf denen Wünsche und Botschaften notiert sind und an den Ästen hängen, aus. Fällt Ihnen nichts Kreatives zum Verwendungszweck des Wunsches ein, so kommen Wortspiele rund um Geld, Kohle, Mäuse usw. oder Ideen, die mit den Hobbys oder gemeinsamen Erlebnissen zu tun haben, immer gut an.

Kreativität ist hier das A und O. Falls Sie keine Ideen haben, lassen Sie sich von Büchern, dem Internet oder durch Bekannte inspirieren. Es muss nicht immer ein steriler Umschlag sein.

Hochzeitsforum Geschenke

Neue Ideen und Inspirationen für Geschenke in unserem Hochzeitsforum.

Diskutieren Sie jetzt mit...