17.09.2018

von B° ZA

Das Maßhemd für den Bräutigam: Für den besonderen Anlass

Nicht nur für die Braut ist es wichtig, am großen Tag gut auszusehen. Ebenso sind alle Blicke auf den Bräutigam gerichtet, der sicherlich mit seinem Anzug, dem Hemd, der Krawatte und den Schuhen begeistern will.

Das Maßhemd für den Bräutigam: Für den besonderen Anlass


Nicht nur für die Braut ist es wichtig, am großen Tag gut auszusehen. Ebenso sind alle Blicke auf den Bräutigam gerichtet, der sicherlich mit seinem Anzug, dem Hemd, der Krawatte und den Schuhen begeistern will. Um ein modisches, passendes Outfit zusammenzustellen, bedarf es jedoch einiger Abstimmung. Jeder Figurtyp ist anders und bedarf daher eines einzigartigen Schnittmusters. Um diesen Ansprüchen zu genügen, sollten Männer unbedingt auf ein maßgeschneidertes Hemd zurückgreifen.

 

Perfektion liegt im Detail

Sich für ein Maßhemd zu entschieden kann zahlreiche Beweggründe haben. Wie bereits erwähnt, liegt es oftmals an der Passform. Damit das Hemd später genaustens am Körper des Bräutigams anliegt, muss zunächst einmal Maß genommen werden. Wissenswert ist es, dass genau 13 Maße genommen werden (mehr dazu auf wikihow.com) müssen, um ein individuelles, einzigartiges Hemd zu erstellen. Von Maßen am Hals über den Brustumfang bis hin zur Länge der Arme muss jedes Detail aufgenommen werden. Nur so können Sie sichergehen, dass das Hemd später präzise sitzt.

Doch nicht nur der Tragekomfort sowie die Passform fließen in ein Maßhemd mit ein. Vielmehr können Sie sich auf hochwertige Qualität sowie beste Passform verlassen, wenn Sie einen zuverlässigen Anbieter dafür auswählen. Lassen Sie sich von Freunden oder Bekannten Empfehlungen geben oder greifen Sie auf die Expertise renommierter Textilhäuser zurück. Das Traditionsunternehmen van Laack ist beispielsweise seit 1881 ein bekannter Hemdenkonfektionär, der Wert legt auf perfekte Optik und detailreiche Präzisionsarbeit. Stores, Events und Beratungstermine können Sie zum Maßhemd auf vanlaack.com finden. Gute Verarbeitung eines Hemdes lässt sich an der Verarbeitung der Nähte und des Stoffes erkennen. Die Stiche sollten fein, präzise und mit Liebe zum Detail ausgeführt sein. Zudem darf es keine Fehlstellen geben, welche später zu einem Angriffspunkt für Beschädigungen wird.
Bei der Wahl des Hemdmaterials sollten Sie sich zunächst einige Informationen einholen. So stimmen Sie Ihre persönlichen Vorlieben genaustens mit dem Stoff ab. Twill beispielsweise zeichnet sich durch eine diagonal verlaufende Bindungsstruktur aus, die sich zu einem festen, dichten Stoff verbinden. Je nach Griffigkeit und Gratmuster eignet sich das Hemd für die kalten Herbsttage oder für heiße Sommertage.

So gelingt Ihr Maßhemden-Kauf


Damit der Hemdenkauf ein voller Erfolg wird, gilt es auf oben genannte Aspekte zu achten. Zudem können Sie auch weitere drei Aspekte an Ihrem Hemd überprüfen:

Zunächst einmal muss die Ärmellänge optimal abgestimmt sein. Damit das Hemd wirklich optimal wirkt, muss es circa ein bis zwei Zentimeter länger als das Sakko sein. Das Hemd selbst sollte an der Handwurzel enden.

Weiterhin gilt es, auf die Hemdweite zu achten. Schnell kann das Hemd zu eng anliegen oder zu luftig ausfallen. In beiden Fällen wird die Gesamtoptik des Outfits gestört. Daher sollte das Hemd am Rumpf sowie an den Armen dicht anliegen. Achten Sie darauf, dass sich die Arme locker vom Körper bewegen lassen, ohne dass es zu spannenden Stellen an den Achseln oder Schultern kommt.

Um die Hemdlänge zu ermitteln, empfiehlt es sich einmal die Arme auszustrecken. Schließlich wird das Hemd später in die Hose gesteckt. Wenn Sie die Arme anheben, darf es nicht herausrutschen. Dies würde den Tragekomfort sofort mindern.

Kinderleicht abgestimmt

Doch nicht nur das Hemd muss am großen Tag gut durchdacht sein. Ebenso müssen alle weiteren Bestandteile des Outfits stimmen. Achten Sie darauf, dass die Hose an Ihre Beinlänge angepasst ist. Das Sakko sollte etwas kürzer sein, als die Hemdlänge. Die Schuhe können Sie einige Tage zuvor einlaufen, um den Tag über auf bequemen Sohlen zu verbringen.