17.10.2017

von B° NB

5 Tipps für das perfekte Eheversprechen

Es ist wahrscheinlich die romantischste Liebeserklärung, die Ihr Euch gegenseitig geben werdet – Euer Eheversprechen. Aber wie genau kommt man zu den Worten, die die eigentlich unbeschreibliche Liebe zwischen Euch doch irgendwie ausdrücken? Wir haben 5 Tipps, wie Euch das perfekte Eheversprechen gelingt.

5 Tipps für das perfekte Eheversprechen

Es ist wahrscheinlich die romantischste Liebeserklärung, die Ihr Euch gegenseitig geben werdet – Euer Eheversprechen. Aber wie genau kommt man zu den Worten, die die eigentlich unbeschreibliche Liebe zwischen Euch doch irgendwie ausdrücken? Wir haben 5 Tipps, wie Euch das perfekte Eheversprechen gelingt.

Rechtzeitig anfangen

Euer Eheversprechen soll natürlich perfekt sein. Es soll genau die Worte enthalten, die Euren Partner zu Tränen rühren. Eure Liebe zueinander soll in Worte gefasst werden.

Das ist gar nicht so leicht, wenn man unter Druck steht und das Eheversprechen erst einen Tag vor der Hochzeit schreibt. Deswegen sollte man auf jeden Fall rechtzeitig damit anfangen. Nehmt Euch ruhig mehrere Wochen dafür Zeit. Es soll schließlich perfekt werden.

Es ist natürlich schön, wenn das Eheversprechen frei vorgetragen wird. Damit Ihr also genügend Zeit habt, um es auswendig zu lernen, solltet Ihr auf jeden Fall rechtzeitig damit anfangen.

Brainstorming

Wie fängt man nun an mit dem Eheversprechen? Am besten beginnt man mit einem Brainstorming. Überlegt Euch, was Ihr an Eurem Partner ganz besonders liebt.

Warum seid Ihr so glücklich, dass Ihr Euch habt? Welche Stärken schätzt Ihr besonders an Eurem Verlobten? Was habt Ihr gemeinsam und wofür seid Ihr dankbar? Was bedeutet Liebe für Euch?

Schreibt einfach einige Punkte auf, die Euch dazu einfallen. So bekommt Ihr ein Gerüst für Euer Eheversprechen.

Inspirationen holen

Jeder kennt die tollen Liebeserklärungen in Büchern und Filmen. Warum also nicht Inspirationen holen? Wenn Ihr einen tollen Spruch oder ein Eheversprechen hört, macht Euch Notizen dazu. Warum gefällt Euch dieses so sehr? Vielleicht könnt Ihr einen Satz daraus verwenden.

Kurze und einfache Sätze verwenden

Am schönsten ist es natürlich, wenn das Eheversprechen frei vorgetragen und nicht abgelesen wird. Um es sich aber gut merken zu können, solltet Ihr kurze und einfache Sätze verwenden. An Eurem großen Tag seid Ihr sicher sehr aufgeregt, da fällt es Euch wahrscheinlich schwer, lange und verschachtelte Sätze zu merken.

Auf eine Karte schreiben

Es kann natürlich immer passieren, dass Euch Worte entfallen, weil Ihr derart nervös seid. Unser Tipp: Schreibt Euch das Eheversprechen auf eine Karte. Ihr müsst nicht unbedingt davon ablesen, aber Ihr werdet Euch enorm sicherer fühlen, wenn Ihr diesen kleinen Spickzettel in der Hand halten könnt.

Zusammenfassung: Für ein perfektes Eheversprechen solltet Ihr rechtzeitig mit einem Brainstorming anfangen und Euch außerdem Inspirationen aus Filmen und Büchern holen. Verwendet am besten kurze, einfache Sätze und schreibt das fertige Eheversprechen auf eine Karte.

 

Unser nächster Artikel
Die Trauzeugenrede erscheint am 07.04.2019