06.10.2017

von B° NB

5 Tipps für einen perfekten Polterabend

Scherben bringen Glück! Das besagt zumindest eine alte Weisheit. Deswegen richten viele Paare einen Polterabend aus. Wir haben 5 Tipps, wie Ihr einen perfekten Polterabend veranstalten könnt.

5 Tipps für einen perfekten Polterabend

 

  • Scherben bringen Glück! Das besagt zumindest eine alte Weisheit. Deswegen richten viele Paare einen Polterabend aus.
  • Freunde, Familie und Bekannte des Brautpaares können altes Geschirr vor die Beiden werfen, sodass ganze viele Scherben entstehen. Das Paar muss diese dann gemeinsam aufkehren.
  • Wir haben 5 Tipps, wie Ihr einen perfekten Polterabend veranstalten könnt.

 

TIPP 1: Die Location

Wer sich an den alten Brauch halten möchte, muss vor dem Haus der Braut poltern. Wenn Ihr sowieso schon zusammenwohnt, bietet sich Euer gemeinsamer Wohnsitz als Location an.

Ihr solltet aber auf jeden Fall mit Euren Nachbarn abklären, ob diese damit einverstanden sind. Denn es kann durchaus passieren, dass eine Tasse auf dem Grundstück des Nachbars zerbricht, wenn jemand zu weit wirft.

Neben einer Einfahrt, in die Eure Gäste das Porzellan werfen dürfen, braucht Ihr natürlich auch noch einen Ort, an dem anschließend gefeiert werden kann. Dieser sollte Sitzgelegenheiten zum Essen bieten und idealerweise auch eine Tanzfläche, auf der dann ausgelassen getanzt werden kann.

Das ist natürlich kein Muss. Ein Polterabend kann genauso gut zu einer gemütlichen Gartenparty werden. Überlegt einfach, wie viele Gäste ungefähr kommen werden und schaut dann, wo Ihr diese unterbringen könnt.

Wenn Ihr sehr viele Gäste habt, lohnt es sich vielleicht sogar, eine Halle oder einen Saal anzumieten.

TIPP 2: Das Essen und Trinken

Nach dem poltern ist es üblich, gemeinsam zu Essen. Hierfür könnt ihr beispielsweise einen Caterer engagieren, der das Essen bringt und vielleicht sogar Bedienungen für die Getränke stellt.

Es gibt aber auch noch eine kostengünstigere Variante. Fragt doch Eure Gäste, ob jeder eine Kleinigkeit mitbringen kann – zum Beispiel Salate, Brötchen oder Steaks. Ihr könntet Euch dann um die Getränke kümmern.

Hierfür lohnt es sich auf jeden Fall eine Liste zu erstellen, damit Ihr einen Überblick habt, was Eure Gäste mitbringen und was Ihr selbst noch besorgen müsst.

TIPP 3: Die Gäste

Ein Polterabend richtet sich vor allem an jene, die an Eurer Hochzeit aus irgendwelchen Gründen nicht dabei sein können. Entweder haben Sie an diesem Tag keine Zeit oder Ihr feiert vielleicht nur im engsten Kreis der Familie.

Natürlich könnt Ihr aber zu Eurem Polterabend auch die Freunde und Verwandte einladen, die auf Eurer Hochzeit kommen werden.

TIPP 4: NO-GOs

Natürlich könnt Ihr Euren Gästen nicht vorschreiben, was Sie Euch vor die Füße werfen sollen. Aber auf diese zwei NO-GOs solltet Ihr sie auf jeden Fall hinweisen.

Sowohl Glas als auch Spiegel dürfen auf keinen Fall zerbrochen werden, denn das bringt Unglück. Es hat aber auch noch einen anderen Grund: diese Materialien geben sehr kleine und spitze Scherben, sodass sich Gäste mit leichten Schuhen verletzen könnten.

TIPP 5: Der Termin

An einem Polterabend soll natürlich so lange wie möglich gefeiert werden, dass das Paar bald verheiratet sein wird. Deswegen solltet Ihr Euren Polterabend nicht unbedingt einen Tag vor der Hochzeit ausrichten.Denn an Eurem großen Tag solltet Ihr fit und ausgeschlafen sein.

Weiterhin müsst Ihr bedenken, dass Ihr die Location nach der Feier wieder aufräumen müsst. Plant also unbedingt einen Tag für die Aufräumarbeiten mit ein.

Viele Paare veranstalten Ihren Polterabend daher am Wochenende vor der Hochzeit. Meist haben dann auch mehr Leute Zeit, denn unter der Woche können Berufstätige meist nicht so lange bleiben.

Zusammenfassung: Um den perfekten Polterabend zu veranstalten, müsst Ihr Euch um eine passende Location sowie um Essen und Getränke kümmern. Außerdem müsst Ihr beachten, welche Gäste kommen. NO-GOs solltet Ihr diesen auf jeden Fall mitteilen. Den Polterabend solltet Ihr dann ein paar Tage vor Eurer Hochzeit ausrichten.

 

Unser nächster Artikel
5 Tipps für das perfekte Styling der Braut erscheint am 15.03.2019.