23.08.2021

von B°PR

Hochzeitsreisen - Tipps im Interview

Die Hochzeitsreise ist das Highlight für das Brautpaar nach der Hochzeit. Beste Tipps zur Hochzeitsreise gibt es in unserem Interview.

Nach den Feierlichkeiten stehen bei den frisch verheirateten Paaren meistens die lang ersehnten Flitterwochen an und damit der Start in das gemeinsame Eheleben. Natürlich sollte diese Hochzeitsreise einmalig schön und unvergesslich werden und den perfekten Rahmen für die ersten gemeinsamen Schritte als Mann und Frau bieten. Ob am Traumstrand, im tropischen Regenwald, in der afrikanischen Savanne, auf einem legendären Weingut oder einer einsamen Insel, den Flitterwochenzielen sind keine Grenzen gesetzt.

Damit das Reiseziel passt und vor Ort alles perfekt organisiert ist, sind Spezialisten gefragt, die sich in den Reiseländern auskennen, individuelle Wünsche und Vorstellungen zu einer Reise bündeln können und mit vielen Tipps zur Seite stehen. 

Wie das funktioniert und was wichtig zu beachten ist, verrät uns Aline Dobbelstein von Accept Reisen, einem kleinen Reiseveranstalter aus Aachen.

Liebe Aline, seit wann organisiert Accept Reisen Hochzeitsreisen?

Accept Reisen erstellt und organisiert seit über 15 Jahren individuelle Reisen, darunter auch viele Hochzeitsreisen. Die Kategorie „Hochzeitsreisen“ mit speziellen Honeymoon Specials gibt es seit drei Jahren.

 

Wie läuft die Beratung und Planung?

Meistens erhalten wir die Anfrage per Telefon oder Mail. Es wird dann ein Beratungstermin ausgemacht, an dem alle Beteiligten ausreichend Zeit haben. Unsere Beratung dauert nämlich auch gut und gerne mal über 2 Stunden. Das Beratungsgespräch findet entweder bei uns im Büro in Aachen statt (wenn Corona es nicht gerade verhindert!), per Telefon oder als Video Call ganz bequem von der Couch aus.

Während der Beratung werden Wünsche und Vorstellungen analysiert und erste Vorschläge besprochen. Unsere Mitarbeiter kennen die Reisegebiete aus eigenen Reisen und können daher besonders abseits vom Mainstream viele tolle Geheimtipps mit auf den Weg geben. Sobald Reiseziel und Wünsche klar sind, wird ein individuelles Angebot erstellt. 

Wenn schließlich alles passt, übernimmt Accept Reisen die komplette Planung von A-Z und informiert über alles Nötige. Von hier an können sich die Honeymooners entspannt zurücklehnen und die Vorfreude auf die Flitterwochen genießen.

 

Was machen eure Reisen besonders?

Wie schon gerade erwähnt sind die Beratungen für uns ein ganz wichtiger Bestandteil der Reise. Außerdem ist Reisen unsere Leidenschaft und wir kennen Partner und Länder persönlich und können daher auf fast alle Wünsche eingehen und persönliche Erfahrungen mit den Kunden teilen.

Zudem organisieren wir unsere Reisen unter dem Motto „individuell, fair und nachhaltig“. Das heißt natürlich nicht, dass wir mit unserem Tourcert-Siegel nur Ökofreunde zufrieden stellen können, sondern ganz gezielt das Besondere einer Reise herausfiltern und so zusammenstellen, dass Reisende und Gastgeber gleichermaßen davon profitieren können.

Besondere Reiseerlebnisse sind für uns unter anderem authentische Begegnungen mit Einheimischen, beispielsweise mit einer Familie zuhause zusammen zu kochen, auf einer Farm oder in einer familiengeführten Werkstatt selber mal Hand anzulegen, mit lokalen Guides die Nationalparks zu erkunden oder sich mit Beteiligten eines Projekts auszutauschen. Und natürlich die Naturhighlights nicht im Sauseschritt abzuhaken, sondern durch unterschiedliche Aktivitäten, naturnahe und dennoch sehr hochwertige Unterkünften und gut geschulte Guides intensiv zu erleben. Bei unseren Hochzeitsreisen steht außerdem Zeit für Zweisamkeit und viel Privatsphäre im Vordergrund. Da kommt das große Portfolio an traumhaften einsamen Stränden und wunderschönen kleinen Boutique Hotels genau richtig.

Lässt sich Nachhaltigkeit mit Fernreisen überhaupt vereinen?

Dank vielfältiger CO2 Kompensationen können wir auch Langstreckenflüge und Rundreisen mit gutem Gewissen anbieten. Auch unsere Partner vor Ort (Unterkünfte, Transportunternehmen, Agenturen …) legen hohen Wert auf Umweltschutz und fairen Umgang in all seinen Facetten. 

 

Sind nachhaltige Reisen teurer?

Nein. Warum sollte beispielsweise ein Unterkunft, die ihren eigenen Strom durch Solar-, Wind- oder Wasserenergie gewinnt, Zutaten aus dem eigenen Garten verwendet, Ressourcen schont und den Müll trennt, teurer sein als ein übliches Hotels, das dies nicht tut?

Ich könnte die Liste an Beispielen unendlich verlängern.

Natürlich können und wollen wir nicht mit Discounterpreisen mithalten. Eine faire Bezahlung unserer Partner ist die Basis unserer qualitativen Reisen. 

 

Kannst du uns ein paar eurer Reisehighlights nennen?

Übernachtung im luxuriösen Baumhaus oder einer Villa im Swahili Style auf einer eigenen Insel, privates Bush-Dinner, Heißluftballon-Safari bei Sonnenaufgang, Paar-Massage an einem privaten Strand, abgelegene Dschungellodge, die nur per Rafting erreichbar ist.

Wir bieten Honeymooners und ihren Gästen außerdem die Möglichkeit, personalisierte Gutscheine zu kaufen und sich so einen Teil der Reise oder eine Überraschung auf der Reise schenken zu lassen.

 

Was sind deine persönlichen Favoriten?

Costa Rica und Kenia. Zwei Must-See Destinationen für alle Naturfreunde.

Kannst du uns zum Schluss noch ein paar Tipps für die Planung der Hochzeitsreise geben?

Highlight Liste mit Prioritäten erstellen und keine Scheu haben Wünsche zu äußern und Änderungen zu beantragen.

Jeder Reisende hat seine eigenen Vorstellungen und Vorlieben. Je besser wir wissen, was oberste Priorität hat und was eher zweit und drittrangig ist, desto genauer können wir die Reiseart, die Destination und die Unterkünfte auswählen. Was letztendlich noch nicht ganz passt, ändern wir dann nochmal gerne bis es passt.