Zum Hauptinhalt springen
© MichaelGaida

Fotobuch Fotoalbum eurer Hochzeit

Der Hochzeitstag, der schönste Tag im Leben eines Brautpaars, besteht aus vielen wunderschönen Momenten. Was eignet sich also besser als Fotos, um diese gut in Erinnerung zu halten? Denn wie es so schön heißt, Bilder sagen mehr als tausend Worte. 

Fotoalbum zur Hochzeit

Der Hochzeitstag, der schönste Tag im Leben eines Brautpaars, besteht aus vielen wunderschönen Momenten. Was eignet sich also besser als Fotos, um diese gut in Erinnerung zu halten? Denn wie es so schön heißt, Bilder sagen mehr als tausend Worte. 

Somit sollten Hochzeitsfotos etwas ganz Besonderes sein, auch in eurer Zusammenstellung. Folglich ist die Antwort auf die Frage, warum jedes Brautpaar ein Fotoalbum der Hochzeit gestalten sollte, ganz eindeutig: Fotos dienen als Erinnerungsstücke. Mit diesen Bildern vergisst man keinen der einzigartigen Augenblicke und kann sich ohne Probleme an den einmaligen Tag im Leben zurück erinnern. 

Lasst euch also inspirieren, wie man aus Fotos Erinnerungsstück für das restliche Leben als Ehepaar erstellen kann. Ein Tipp noch: sprecht das mit Eurem Hochzeitsfotografen ab.

Heiraten.de bei Facebook

Du willst dich mit anderen Hochzeitspaaren austauschen? Hierfür haben wir eine Facebook Gruppe von Heiraten.de. Hier können sich alle Brautpaare und die, die es werden wollen austauschen.

Auf unserer Facebook Page von heiraten.de findest du unsere Neuigkeiten rund um den schönsten Tag.

Gestalten Eures einzigartigen Fotoalbums

Um also ein gelungenes Fotoalbum zu entwickeln, ist eines sehr wichtig: die personelle Note. Dafür ist die optimale Auswahl der Fotos der erste Schritt.

Wichtig ist es an in vielen verschiedenen Locations und zu verschiedenen Momenten zu shooten, um das Album spannend und vielseitig zu halten. Auch das Sammeln der Fotos, die durch die Gäste gemacht wurden, kann hilfreich sein. Oft sind hier tolle Schnappschüsse dabei, die man unbedingt im Fotoalbum festhalten will. 
Aus dieser Fülle an Fotos, sollte man nur die Schönsten auswählen. Auch wichtig ist, dass man nicht mehrere gleichartige Bilder wählt, denn ständig das gleiche Motiv zu sehen, kann schnell eintönig werden. 

Wie verpasse ich nun meinem Album eine persönliche Note?

Mit dem Album eine Geschichte zu erzählen, ist der beste Weg ein Fotobuch persönlich werden zu lassen. Somit ist es ein guter Anfang mit einem Verlobungsbild zu starten und damit die ganze Geschichte von vorne an zu erzählen. Anschließend kann man Momente wie “Getting Ready” Schnappschüsse, Bilder von der Trauung und der Feier, und Fotos, die nach der Trauung entstanden sind, im Fotoalbum verewigen. Nicht zu vergessen sind die Gäste, die man natürlich auch mit in das Album integrieren sollte um alles optimal in Erinnerung behalten zu können. Eine Fotobox stellt hierfür eine optimale Wahl dar. Gäste können hier nicht nur eigenständige und lustige Fotos machen, es sorgt auch für eine extra Portion Spaß. 

In unserer Facebook Hochzeitsgruppe kommt oft die Frage nach dem Fotobuch auf. Dort entstehen spannende Diskussionen. Selbstverständlich könnt ihr euch dort beteiligen. 

Tipp:

Beschafft euch die Bildrechte an den Fotos!

© krvvitaliy

Ideen für tolle Hochzeitsfotos

Hand in Hand Fotos des Brautpaars

Ein Brautpaar sollte viele verschiedene Posen während des Fotoshootings ausprobieren, aber ein Hand in Hand Foto, möglicherweise auch entgegen einen Sonnenuntergang, gibt dem Foto einen romantischen Charakter. Hierbei kann auch das Brautkleid gut in Szene gesetzt werden…

 

Bilder des Brautkleids

Aufgrund der besonderen Stellung des Brautkleids, sollte man auch einen speziellen Fokus darauf legen. Wenn das Kleid beispielsweise eine lange Schleppe hat, kann man das Brautpaar von hinten beim Spazieren fotografieren und somit die gesamte Schönheit des Brautkleid ablichten lassen. Aber auch ohne Schleppe, sollte man auf das Kleid einen besonderen Fokus legen.

 

Fotos in der Natur

Hochzeitsfotos in der Natur haben einen besonderen Charme. Hierfür gibt es zahlreiche Locations, die in Frage kommen. Haltet ein Auge beim Erkunden der Gegend offen, denn alles kann als Kulisse dienen. Ob es nun alte Burgmauern, ein See oder ein Fluss sind, ein guter Fotograf schafft es das Brautpaar gut in Szene zu setzen.

 

Fotos aus der Ferne

Wenn man eine atemberaubende Location in der Natur gefunden hat, lohnt es sich oft das Brautpaar aus der Ferne zu Fotografieren, damit auch die Location zur Geltung kommt.

 

Haustiere mit auf das Foto packen

Da für viele ihre Haustiere eine besondere Bedeutung haben, kann man die Tiere auch ganz einfach mit auf die Fotos packen. Ob es sich hierbei um Hunde, Katzen oder Hasen handelt, ist völlig egal. Wichtig ist, dass die emotionale Stimmung auch auf die Fotos übertragen wird.

Sollte man die Fotos also nach Datum und Zeit sortieren? 

 Ob man den Fotos eine zeitliche Reihenfolge geben sollte, ist abhängig davon, wie man das Album ordnen möchte. Um sich erneut in den Tag und dessen Ablauf zu versetzen, ist eine zeitliche Reihenfolge allerdings ratsam. Natürlich gibt es auch weitere Alternativen, wie beispielsweise die erste Hälfte des Albums ausschließlich durch Fotos des Brautpaars zu füllen, die zweite Hälfte schließlich mit den Gästen und der Location.

 

 

 

Tipp:

Um dem Album eine weitere persönliche Note zu geben, könnt ihr zusätzlich zu den Fotos, auch die Einladungskarte zur Hochzeit im Album verewigen. Auch die Tischdekoration, die Menükarten oder die Dankeskarten an die Gäste, können eine schöne Erinnerung an die Hochzeit darstellen. Wichtig hierbei, kreativ denken!

Welche Art des Albums wähle ich nun für meine Erinnerungsstücke?

Natürlich ist das Schwelgen in Erinnerung an den Hochzeitstag unabhängig davon, welche Art des Fotoalbums man wählt, ob es nun digital oder klassisch ist. Außerdem stehen noch viele weitere Möglichkeiten offen, wie zum Beispiel das Scrapbooking oder eine Fotocollage.

 

Welche Möglichkeiten der klassischen Variante habe ich?

Wenn man sich für die klassische Variante entscheidet, kann man zwischen dem Ringbuch, dem Einsteck-Fotoalbum, dem Fotoalbum zum Einkleben der Fotos und dem Selbstklebenden Fotoalbum entscheiden. Jede dieser Möglichkeiten bietet viel Spielraum die Hochzeitsfotos zu organisieren und zu personalisieren. Solchen Fotoalben eine personelle Note zu geben, kann man einfach durch das Hinzufügen von kleinen Anekdoten, die einem zu den verschiedenen Bilder einfallen. 

 

Welche Vorteile habe ich, wenn ich eine digitale Variante wähle?

Digitale Alternativen, die genauso als Erinnerungsstück dienen, gibt es diverse. Zum einen bieten viele Apps und Websites Möglichkeiten durch mehrere Vorlagen ein individuelles Fotobuch zu gestalten. Hierbei muss man lediglich die Fotos hochladen, einfügen und letztlich kann man diese durch passende Musik, Stickers und GIFs personalisieren. Falls euch von eurem Hochzeitstag ein Lied ganz besonders in Erinnerung blieb, könnt ihr es ganz einfach bei einem Bild hinterlegen. Auch das Einfügen von Videos, stellt bei einem digitalen Fotoalbum kein Problem dar. Bei vielen Anbietern, kann man zwischen klassischen und Premium Fotoalben entscheiden. Letztere bieten einfach mehr Spielraum das Album zu gestalten, beispielsweise durch mehrere zur Verfügung stehende Vorlagen oder Einbände. Des Weiteren, ist das Teilen des Fotoalbums mit Freunden einfacher, als bei der klassischen Variante. Man kann diese ganz einfach teilen und für Freunde öffentlich machen.

Welche Apps sind zu empfehlen?

Selbstverständlich gibt es eine Fülle von Apps, die das Gestalten von Fotoalbum anbieten. Hier wollen wir euch ein paar ausgewählte Apps, die eine große Bearbeitungsbreite bieten, vorstellen.

 

  • Die App für iPhone-User

 

Falls ihr im Besitz eines iPhone seid, ist die Suche nach der geeigneten App für euch nicht nötig. Apple stellt eine eigene App, die bereits auf deinem iPhone installiert ist, zur Verfügung. Man kann also direkt loslegen und verschiedene Alben erstellen. Anschließend kann man Gruppen mit Freunden erstellen und die erstellten Fotobücher ganz einfach mit diesen teilen. Somit bleibt iPhone User die Suche nach der richtigen App erspart und sie können direkt mit der Gestaltung ihres Fotoalbums starten.

  • Die App Lalalab 

www.lalalab.com/de/

 

… ist eine weit verbreitete und moderne App, die viele Möglichkeiten bietet. Außerdem wird hier Wert auf Qualität gelegt. 

Die App bietet nicht nur Fotoalben in verschiedenen Formaten, sondern auch diverse Ideen und Anreize, wie man das Fotoalbum personalisieren kann. Sie ist somit eine geeignete App für alle, die sich die Aufgabe des Erstellens eines Fotobuchs erleichtern wollen. Im Anschluss an das Gestalten, kann man das Fotobuch ganz einfach in digitaler Variante behalten oder man lässt es sich in gedruckter Version zukommen.

Ein weiterer Anreiz, Erinnerungsstücke durch Fotos zu erstellen, sind auch Poster, Fotoboxen und Magnete aus Fotos, die man mit der App erstellen kann.

Diese App ist sowohl im App Store, als auch in Google Play zu finde. Außerdem gibt es auch eine Website zur App.

  • Die App Foto Premio

www.foto-premio.de/service/app

 

… ist eine App, die nicht viel Spielraum lässt. Bis auf das Gestalten eines Fotobuchs bietet sie keine weiteren Features. Aber auch hier gibt es verschiedene Formate und Vorlagen, der Schnick Schnack darum herum wird nur weggelassen. 

Auch diese App ist im App Store und Bei Google Play erhältlich.

Mehr im Video

Die App Foto Premio
Wenn Sie das YouTube Video ansehen möchten, klicken Sie bitte auf die entsprechende Schaltfläche.
(Videoplattform mit Analysesoftware von Google. Datenspeicherung in den USA. Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus.)


YouTube Video laden

  • Die App Pixum

https://www.pixum.de/fotobuch/app

 

.... ist auch eine App, die nur auf die Gestaltung von Fotobüchern setzt. Hier hervorzuheben, ist die Funktion der App, die anzeigt, wenn Fotos zu verpixelt sind. Somit kann man bösen Überraschungen aus dem Weg gehen. Des Weiteren, bietet die App verschiedene Designs und auch Cover Vorschläge.

Auch Pixum ist für alle Betriebssysteme erhältlich.

Ist es teuer, ein Fotoalbum zu erstellen?

Wie teuer es ist, ein Fotoalbum zu gestalten, ist abhängig von vielen Faktoren. Allen voran, ob man die klassische oder digitale Variante wählt.

klassische und gedruckte Variante

Hier kommt es ganz darauf an, wie viele Seiten euer Fotobuch haben soll:

  • bei Lalalab ist das günstigste Fotobuch das Minibuch mit 12,90€
  • bei Foto Premio kostet das günstigste Softcover Fotobuch 5,95€

Allerdings ist der Preis hier abhängig von der Anzahl der Fotos, des ausgewählten Designs und Formats.

digitale Variante

Die verschiedenen Apps kosten natürlich unterschiedlich viel:

  • ein Fotoalbum bei Pixum kostet mindestens 7,95€ 

Folglich ist es auch hier abhängig von der Anzahl der Fotos, der Wahl des Designs und Formats.

Heiraten.de bei Facebook

Du willst dich mit anderen Hochzeitspaaren austauschen? Hierfür haben wir eine Facebook Gruppe von Heiraten.de. Hier können sich alle Brautpaare und die, die es werden wollen austauschen.

Auf unserer Facebook Page von heiraten.de findest du unsere Neuigkeiten rund um den schönsten Tag.

Ihr habt jetzt Lust bekommen, unsere Tipps direkt umzusetzen und mit der Gestaltung eures Fotobuchs zu starten? Dann freuen wir uns, euch hilfreiche Tipps gegeben zu haben!

Kontakt

Felder mit * sind Pflichtfelder.

Datenschutzerklärung