Zum Hauptinhalt springen
Heiratsantrag vor eurer Hochzeit

Heiratsantrag vor eurer Hochzeit

Der Heiratsantrag ist für jedes glückliche Paar der erste Schritt in Richtung Ehe. Doch dieser Schritt ist groß und sollte sehr gut geplant sein. Wenn dann der Partner den Antrag annimmt, wird der Tag einer der schönsten in deinem Leben werden. Doch was ist der richtige Zeitpunkt für einen Antrag? Und wie macht man überhaupt einen Heiratsantrag und wo? Es gibt sehr vieles, was bei einem Heiratsantrag beachtet werden muss, dass man schnell mal den Überblick verlieren kann. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema Heiratsantrag, damit dir der perfekte Antrag gelingt. Deine Liebste soll ja nicht nur den Antrag annehmen, sondern auch jedes Mal, wenn sie wieder daran zurückdenkt, Schmetterlinge im Bauch haben.

Warum sollte man einen Heiratsantrag machen?

Früher wurde die Heirat von zwei jungen Menschen meist von den Eltern arrangiert und geregelt. Dabei wurde die Zeit vor Verlobung, also die Zeit zwischen der Entscheidung, dass die Beiden heiraten sollen und der Tag der eigentlichen Hochzeit, für organisatorische Angelegenheiten genutzt. Der Hausstand des Bräutigams und die Mitgift der Braut wurden beispielsweise vereinbart und festgestellt. Doch heutzutage heiratet man nicht mehr aufgrund von wirtschaftlichen Gründen, sondern weil man sich liebt und ein gemeinsames Leben bestreiten möchte. Man verlobt sich um zu zeigen, dass man heiraten möchte. Die Zeit der Verlobung wird dann für eine Hochzeitsplanung genutzt. Da eine Hochzeit vorbereitet und geplant werden muss und auch Dokumente heutzutage eine große Rolle spielen, ist es sehr praktisch die Zeit der Verlobung dafür zu nutzen. Außerdem ist es sehr schön, sich zusammen auf die gemeinsame Hochzeit vorzubereiten und sich zu freuen. 

Heiraten.de bei Facebook

Du willst dich mit anderen Hochzeitspaaren austauschen? Hierfür haben wir eine Facebook Gruppe von Heiraten.de. Hier können sich alle Brautpaare und die, die es werden wollen austauschen.

Auf unserer Facebook Page von heiraten.de findest du unsere Neuigkeiten rund um den schönsten Tag.

Wie macht man am besten einen Heiratsantrag?

Das Wichtigste bei der Überlegung, wie du deinen Heiratsantrag gestalten willst, ist der Charakter und die Vorlieben deines Partners zu kennen. Besonders interessant sind folgende Überlegungen: 

  • Soll es ein klassischer Heiratsantrag sein?
  • Soll es ein Antrag in der Öffentlichkeit oder lieber in Zweisamkeit sein?
  • Sollen Freunde oder Familie dabei anwesend sein?
  • Soll der Antrag an einem bestimmten Ort stattfinden?
  • Wie ausgefallen soll der Antrag sein?

Die Antworten auf diese Fragen kannst du entweder von deinem Partner selbst, oder von nahestehenden Personen wie Eltern oder Freunden erfragen. Dabei solltest du überlegen, wer alles vorher von dem Antrag erfahren soll. Bei zu vielen eingeweihten Personen passiert es manchmal, dass irgendwo eine Andeutung herausrutscht und die Überraschung womöglich gar keine Überraschung mehr wird. Überlege dir also vorher sehr genau, wen du einweihen möchtest, oder ob du überhaupt jemanden einweihen willst.

Beliebte internationale Ziele für einen Heiratsantrag

Für viele ist ein ganz besonderer Ort für den Heiratsantrag sehr wichtig, deshalb solltest du dies vorher genau überlegen und abklären. Falls ihr sowieso einen Urlaub plant, kannst du mit deinem Partner einen Ausflug zu einem romantischen Ort unternehmen. Ob dieser Ausflug zusammen geplant wird, oder als Überraschung stattfindet, ist dabei dir überlassen. Du kannst natürlich auch eine Reise eigens für den Heiratsantrag planen. Frage deinen Partner, was Orte sind, die er/sie unbedingt einmal sehen möchte und plane einen kleinen Urlaub und deinen Heiratsantrag an diesem Ort. Wir haben einige der romantischsten Orte der Welt, an denen oft und gerne Heiratsanträge gemacht werden, zusammengetragen. 

  • Disney World
  • Central Park in New York
  • Eiffelturm in Paris
  • Kirchen Paris
  • The Shard London
  • Strand in Hawaii
  • Pont des Arts in Paris
  • Primrose Hill in London
  • Venedig Gondelfahrt
  • Strand in den Malediven
  • Bangkok
  • Las Vegas
  • Schlösser in Budapest
  • Wien
  • Empire State Building in New York
  • Amalfiküste in Italien
  • Straße der Küsse in Barcelona

Vorteile eines Antrags Zuhause

Du bist deutlich entspannter und es wird dir dadurch leichter fallen. Die Überwindung, den Antrag zu machen, ist ohnehin schon aufregend genug und die bekannte Umgebung kann bei Nervosität und Unsicherheit helfen. Bei Heiratsanträgen in der Öffentlichkeit wird man sehr oft von anderen Personen genau beobachtet und teilweise sogar angestarrt. Das kann für viele Leute höchst unangenehm und verunsichernd sein. Du kannst den Tag flexibel gestalten. Egal was du dir überlegt oder geplant hast, du kannst den Antrag an die Situation und Stimmung anpassen. Auch wenn es Unterbrechungen oder unvorhergesehene Situationen gibt, kannst du einfach etwas länger auf den passenden Moment warten, oder den Versuch einfach auf einen anderen Tag verschieben. Es fällt dir deutlich leichter deine Gefühle offen preiszugeben und darüber zu reden. In öffentlichen Plätzen wählt man seine Worte anders, da man oft befürchtet die Zuschauer denken man wäre peinlich oder zu emotional. Wenn ihr zu zweit in eurem eigenen Zuhause seid, muss man sich keine Gedanken über die Meinung von anderen machen.  Es gibt weniger Störfaktoren oder unvorhergesehene Situationen. Bei Anträgen außerhalb des eigenen Zuhauses muss mit störenden und nervenden Ereignissen, wie Verspätungen durch Verkehr und Parkplatzsuche, gerechnet werden. Besonders störend sind auch laute Geräusche oder Personen, die die romantische Situation dadurch ruinieren können.

Ideen für einen Heiratsantrag Zuhause

Wir haben einige Tipps, wie du einen besonderen Tag in den eigenen vier Wänden gestalten kannst, um die perfekte Atmosphäre für einen Heiratsantrag zu schaffen. Dabei solltest du natürlich die Vorlieben deines Partners immer im Hinterkopf haben. Gemeinsame Hobbys oder romantische Aktivitäten eignen sich dafür natürlich sehr gut. Wichtig ist, eine schöne und romantische Atmosphäre zu schaffen und diese dann für einen schönen Heiratsantrag zu nutzen. 

Ein romantischer Filmabend

Ein Antrag im eigenen Zuhause ist deutlich entspannter und du bist auch in der Vorbereitung und dem Ablauf flexibler. Dadurch ist es auch einfacher die richtigen Worte zu finden und auch ehrliche Gefühle dem Partner mitzuteilen. An einem entspannten Samstag- oder Sonntagabend kannst du einen romantischen Film, oder den Lieblingsfilm des Partners vorbereiten. Mit ein paar Snacks wie Popcorn oder Nachos, könnt ihr dann zu zweit den Film genießen. Dabei sind auch Extras wie eine kuschelige Decke oder Kerzen eine gute Idee. Den Verlobungsring kannst du dabei an einer geeigneten Stelle verstecken.  An einer besonders romantischen Stelle des Films, oder auch nach dem Film, kannst du dann die Stimmung dafür nutzen, deinen Antrag zu machen. Dabei kannst du ganz klassisch den Kniefall machen und den Ring hervorholen, du kannst deinen Partner aber auch in den Arm nehmen. Wenn du deinem Partner jetzt noch einige süße Worte und romantische Geständnisse zu flüsterst, wird dein Heiratsantrag sicherlich ein Erfolg.

Ein Kurzurlaub auf dem Balkon oder im Garten

Habt ihr einen schönen Balkon oder Garten, der auch gut gepflegt und sauber ist? Dann ist das ein perfekter Ort für einen kleinen “Kurzurlaub”. Ob im Herbst oder Sommer, es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einen kleinen Urlaub im eigenen Garten oder auf dem Balkon zu gestalten. An kälteren Tagen kannst du kuschelige Decken und warme Getränke, sowie einige Leckereien vorbereiten. Für warme Getränke eignen sich beispielsweise Tee, Kaffee oder auch Glühwein. Ihr könnt entspannt die warmen Getränke und Leckereien genießen und euch aneinander kuscheln. Dann kannst du den Ring auspacken und die Gelegenheit nutzen um deinen Heiratsantrag zu machen. An warmen Tagen bieten sich insbesondere Cocktails und Eiscreme an. Ihr könnt euch in Badebekleidung Sonnen und dabei einige erfrischende Cocktails trinken. Auch ein schön angerichtetes Eis wird deinen Partner ich gute Stimmung versetzen. Du kannst auch abends Grillen und deinem Partner ein schönes Abendessen bereiten. Mit einem Glas Sekt oder Wein wird die Stimmung auch romantisch und du kannst deinem Partner süße Worte zuflüstern. 

Camping oder Sterne bewundern

Wenn du und dein Partner keine Abneigung gegenüber Camping habt, kannst du auch ein Zelt im Garten aufstellen und gemeinsam mit dem Partner einen kleinen “Campingausflug” machen. Dabei könnt ihr euch eng aneinander kuscheln und es euch in dem kleinen Zelt bequem machen. Mit vielen Kissen und einer Lichterkette wird das kleine Zelt schnell zu einem romantischen Paradies. Dazu kannst du auch noch einige passende Snacks oder Fingerfood vorbereiten und dein Partner wird garantiert dahinschmelzen. Und wenn es dann abends etwas frisch wird, ist ein vorbereiteter Tee in einer Thermoskanne genau das richtige. Abends könnt ihr euch dann zusammen auf eine Decke legen und die Sterne bewundern, dabei kommt automatisch eine romantische Stimmung zustande. Du kannst dann ganz geschickt den Ring aus der Tasche ziehen und einen Heiratsantrag machen. Ein romantischer Heiratsantrag unter dem Sternenhimmel ist ein Antrag, von dem dein Partner noch lange schwärmen wird. 

Überraschung am Feierabend

Dein Partner kommt am Freitag von der Arbeit zurück, erschöpft aber froh darüber, dass endlich Wochenende ist. Eine romantische Geste und einige Vorbereitung und du schaffst die perfekte Atmosphäre für deinen Heiratsantrag. Ein ausgefallenes Abendessen steht auf dem Tisch, ein Weg aus Rosenblüten führt zu einem romantischen, vorbereiteten Event. Ob du ein schickes Abendessen, oder eine romantische Badewanne mit Kerzen vorbereitest, ist dabei ganz dir überlassen. Die Vorlieben deines Partners sollten dabei natürlich im Vordergrund stehen. Ist dein Partner ein Fan von einem schönen heißen Bad? Dann kannst du viele Kerzen im Badezimmer vorbereiten und Badesalz oder ein Schaumbad dazugeben. Romantische Musik, welche leise im Hintergrund spielt, verleiht deiner Vorbereitung dann noch den letzten Schliff. Ein romantisches Abendessen ist immer eine großartige Idee. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob du selbst kochst oder das Essen bestellst. Ein Leibgericht deines Partners vom Lieblingsrestaurant oder ein selbstgekochtes Gericht verbreitet tolle Stimmung und kann durch etwas Wein oder Sekt und der richtigen Musik schnell zu einem romantischen Ereignis werden. Du kannst den Weg aus Rosenblüten auch ins Schlafzimmer führen lassen. Der Weg endet dann beim Bett, welches ganz toll mit Rosen, Rosenblüten, einem Herzkissen oder einem Stoffteddy verziert wurde. Den Verlobungsring kannst du in ein Herz von Rosenblüten legen, der Stoffteddy kann ihn in den Händen halten oder du ziehst ihn aus der Tasche. Dies ist eine sehr romantische und auch verspielte Methode den Heiratsantrag zu machen, ist jedoch sehr schön und auch perfekt für ein kleines Foto. 

Der Ring in der Jackentasche

Ebenfalls ein Klassiker ist der Ring in der Jackentasche. Wenn der Antrag komplett überraschend sein soll, kannst du den Verlobungsring in einer Jackentasche verstecken und dich ganz normal an dem Tag verhalten. Dann kannst du ganz entspannt deinen Partner fragen, ob er dir nicht dein Handy oder Portemonnaie oder ähnliches aus der Jackentasche kurz vorbeibringen kann. Während der Partner in der Jackentasche dann den Ring entdeckt, kannst du auf die Knie gehen und deinen Antrag machen. Dadurch ist die Überraschung auf jeden Fall gesichert. Ein romantisches Abendessen oder ähnliches kann ja danach auch noch nachgeholt werden. 

Heiratsantrag an einem besonderen Tag

Ein weiterer Klassiker ist der Heiratsantrag an einem besonderen Datum. Ob dies der Jahrestag, der Geburtstag, der Tag des ersten Kusses oder das Jubiläum des ersten Dates ist, kannst du dir aussuchen. Besonders beliebt ist dabei der Jahrestag natürlich besonders beliebt. Da man an besonderen Tagen auch oft bereits etwas romantisches oder Spaßiges geplant hat, kann man einen Heiratsantrag oft sehr gut dabei einbauen. Und ein Bonus ist auch, dass man sich nicht noch ein weiteres Datum für einen Jahrestag merken muss.

Ideen für einen Heiratsantrag außer Haus

Neben den Ideen für einen Antrag in den eigenen vier Wänden, haben wir natürlich auch Vorschläge wie du einen großartigen Heiratsantrag an anderen Orten machen kannst. Diese Ideen kannst du im Urlaub, bei einem kleinen Ausflug oder in der Heimatstadt planen. Dabei sollte das Wetter und die Vorbereitung natürlich besonders beachtet werden. Du solltest auf alle Eventualitäten vorbereitet sein, damit dein Heiratsantrag nicht aufgrund des Wetters, Stau oder einer mangelnden Platzreservierung ins Wasser fällt. Es soll am Tag der Verlobung ja alles perfekt sein und auch reibungslos ablaufen.

Heiratsantrag am Strand

Ein wunderbarer Strand im Urlaub oder an einem tollen See in der Nähe der Heimat, Strände sind bekanntlich ein wahrlich romantischer und schöner Ort. Deshalb sind Strände natürlich auch ein sehr beliebter Ort für einen Heiratsantrag. Ob ein kleiner, romantischer Spaziergang am Abend oder am Morgen, die Stimmung und das Rauschen des Meeres bieten die perfekte Kulisse für einen großartigen Heiratsantrag. Am besten, du achtest darauf eine ruhige Uhrzeit für einen Strandspaziergang auszuwählen, da Zuschauer oft eher störend sind. Ein Picknick am Strand ist ebenfalls eine großartige Idee um eine romantische und entspannte Stimmung zu generieren. Wichtig ist, dass ihr von den anderen Strandbesuchern ungestört seid und du einige liebevolle Worte für deinen Antrag vorbereitet hast.

Antrag im Lieblingsrestaurant  

Dein Partner hat ein Lieblingsrestaurant, zu dem ihr gerne zusammen essen geht? Dann ist das Lieblingsrestaurant eventuell genau der richtige Ort für einen Heiratsantrag. Du kannst deinem Partner das Lieblingsessen ausgeben und eventuell vorher mit dem Restaurant absprechen, ob eventuell ein besonderes Lied oder ähnliches vorbereitet werden soll. Falls dir zu viele Zuschauer eher unangenehm sind, kannst du nach einer ruhigen und möglichst abgelegenen Ecke bei der Reservierung fragen. Ein guter Zeitpunkt für den Antrag ist beispielsweise zwischen dem Hauptgang und dem Nachtisch. Ihr könnt euch dann unterhalten und in Ruhe beim Nachtisch alle Fragen oder Überlegungen zum Thema Verlobung besprechen. 

Ein Spaziergang in der Natur

Ein Ausflug zu einem schönen Ort in der Natur ist natürlich ebenfalls eine tolle Idee um die Zweisamkeit für einen Heiratsantrag zu nutzen. Ob ein Park, botanischer Garten, See oder einfach eine schöne Wiese in der Nähe des Zuhauses, tolles Wetter und ein Spaziergang schaffen die perfekte Atmosphäre. Um es besonders spannend und überraschend zu gestalten, kannst du auch auf die Knie gehen um deinen Schuh zu binden und dann plötzlich den Ring hervorholen und deinem Partner den Antrag machen. Bedenke, dass an schönen Tagen viele Leute unterwegs sind, die die Stimmung eventuell etwas ruinieren könnten. Bereite dich deshalb gut vor und überlege dir den Ort, an dem du deinen Heiratsantrag machen möchtest sehr gut.

Heiratsantrag auf einer Party

Für alle, die gerne Partys feiern und sich da auch rundum wohlfühlen und das Publikum nicht als störend empfinden, ist auch eine Party ganz schnell eine großartige Idee für einen Heiratsantrag. Mit einem besonderen Lied, welches man sich vom DJ wünschen kann, schafft man eine besondere Atmosphäre und den passenden Moment. Da wird die Party ganz schnell zur Verlobungsparty und man kann mit Freunden die Verlobung gebührend feiern. 

Beim Juwelier

Falls du einen spontanen Antrag machen möchtest und dir das Aussuchen des Verlobungsringes zu schwerfällt, kannst du mit deinem Partner zusammen einen Shoppingtag in der Stadt planen. Beim Shopping kannst du dann bei einem Juwelier deiner Wahl mal mit deinem Partner reinschauen. Dann darf der Partner sich einen Verlobungsring aussuchen und wird überglücklich sein. Dabei solltest du dir ein genaues Budget für den Ring überlegen, damit dein Partner genau weiß, wonach gesucht wird. Falls du deinem Partner das genau Budget nicht nennen willst, dann kannst du auch diskret mit dem Verkaufspersonal die Preisklasse absprechen. Da der Partner sich den Ring selbst aussuchen kann, wird auch die Wahl des Verlobungsrings deutlich einfacher und unkomplizierter. 

Ruderboot am See

Bei Seen gibt es auch oft kleine Bootstouren oder Ruderboote, die man sich mieten kann. Bei einer gemeinsamen Fahrt über den See kommt sofort romantische Stimmung auf und du kannst deinen Antrag an einem schönen Platz auf dem See machen. Pass hierbei aber auf das Wetter auf, denn eine schöne Seefahrt wird bei schlechtem Wetter sehr schnell unschön und kalt. Außerdem solltest du den Ring am besten an den Finger deines Partners direkt stecken, damit dieser den Ring mit zittrigen und aufgeregten Händen nicht aus Versehen ins Wasser fallen lässt. Und auch die Stabilität des Bootes muss beachtet werden, denn wenn der Partner beim Antrag plötzlich aufsteht und sich freut, könnte ein kleines Boot sehr schnell ins Wanken geraten. Falls du jedoch die nötigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen hast, wird ein Heiratsantrag auf einem See eine sehr schöne Erinnerung werden. 

Antrag im Kino

Für Filmliebhaber ist auch ein Antrag im Kino eine ausgefallene Idee. Euer Partner liebt Filme? Dann sucht euch einen tollen neuen Film aus, auf den sich euer Partner besonders freut und bereitet euren Heiratsantrag dafür vor. Ob vor dem Film, währenddessen oder nach dem Film ist dir dabei freigestellt. Bedenke jedoch, dass es während dem Film recht laut sein kann und das Publikum durch deinen Antrag eventuell gestört wird. Falls du ihr jedoch den Ring während dem Film geben willst, kannst du dies ja auch leise im Sitzen tun. Außerdem kannst du auch beim Kino anfragen, ob es einen kleinen Saal gibt, den du für diesen besonderen Anlass mieten kannst. Wichtig ist, dass du die Vorlieben deines Partners bedenkst und dir etwas Besonderes einfallen lässt.

Picknick in der Natur

Ein Picknick in der Natur ist ein Klassiker der romantischen Ausflüge. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass ein Picknick in der Natur eine beliebte Gelegenheit ist, um einen Heiratsantrag zu machen. Du kannst ein romantisches Picknick nach einer kleinen Wanderung planen, oder einfach einen kleinen Spaziergang bis zum Picknick Ort mit deiner Liebsten machen. Packe dabei vieles ein, was dein Partner gerne isst. Sei es Obst, Süßigkeiten, Gebäck oder Sandwiches, wichtig ist, dass du zeigst du hast dir Gedanken gemacht und alles gut geplant. Sehr romantisch sind etwas abgelegene Orte für ein Picknick, da ihr ungestört seid und eure Zweisamkeit genießen könnt. Falls dies in eurer Nähe nicht, oder nur schwer möglich ist, kannst du das Picknick auch in einen Park verlegen. Sehr schön ist es auch einen kleinen Ausflug zu planen und anschließend das Picknick an einem geeigneten Ort zu verbringen. Dabei kannst du dann ganz romantisch neben deinem Partner liegen und den Ring hervorholen, oder ganz klassisch einen Kniefall machen. 

Wie macht man den Antrag?

Das Bild eines klassischen Heiratsantrags, welches uns oft auch im Hollywood-Kino vorgelegt wird, ist ein Antrag mit Kniefall und Verlobungsring. Doch wieso macht man einen Kniefall? Und wie wichtig ist der Verlobungsring? Neben der großen Frage: “Willst du mich heiraten?”, solltest du auch den Kniefall und den Verlobungsring nicht vernachlässigen. Der Kniefall ist in vielen Religionen ein Zeichen für Respekt und Demut. Ein Kniefall war auch bei Rittern ein Ausdruck von Respekt und Loyalität. Es wird vermutet, dass die Tradition daher ruht, dass der Mann der Zukünftigen so seinen Respekt und seine Loyalität zeigen möchte. Der Kniefall beim Heiratsantrag ist ein Zeichen für Respekt und Loyalität, aber auch eine sehr romantische Geste. Vor Allem durch die Medien wurde der Kniefall zu einem sehr besonderen und für viele auch notwendigen Aspekt des Heiratsantrags. Der Verlobungsring ist seit der Antike ein Zeichen dafür, dass die Frau einem Mann versprochen ist. Der Ring sollte zeigen, dass die Mitgift erhalten wurde und die Hochzeit nun bald stattfinden wird. Es wurde außerdem geglaubt, dass der Ringfinger der linken Hand eine direkte Verbindung zum Herzen habe. Deshalb wurde der Ring an den Ringfinger gesteckt, als Zeichen für Verbundenheit und Liebe. Heute ist der Verlobungsring für viele gar nicht mehr wegzudenken. Primär ist er eine romantische Geste und ein Versprechen des Partners. Sehr häufig wird dabei ein Diamantring gekauft. Ob Kniefall oder Verlobungsring, vergewissert euch vorab, was die Vorlieben eures Partners sind. Das wichtigste ist wie immer, dass es dem Partner gefällt und dessen Vorstellungen auch erfüllt werden. Fragt deshalb, ob Kniefall und Verlobungsring vom Partner erwartet werden oder nicht. Falls du den Partner nicht direkt fragen möchtest, kannst du Freunde oder Familie damit beauftragen. Für viele ist es sehr wichtig, dass der Antrag mit einem Verlobungsring gemacht wird, andere würden sich diesen allerdings lieber selbst aussuchen können. Achten deshalb besonders auf die Wünsche und Vorlieben des Partners und dein Antrag wird umso schöner werden.

Wann ist der perfekte Zeitpunkt für einen Heiratsantrag?

Wann man den Heiratsantrag machen soll, ist eine sehr schwierige Frage und kann von niemandem richtig beantwortet werden, außer von dir selbst. Falls man zu früh fragt, kann es sein, dass man den Partner noch nicht gut genug kennt. Dann kann man sich oft noch nicht genau sicher sein, ob man wirklich das Leben zusammen verbringen möchte und ob man auch dieselben Ziele, Erwartungen und Ansichten hat. Wenn man aber zu spät fragt, kann es sein, dass der Partner denkt du möchtest gar nicht heiraten oder auch sehnsüchtig auf einen Antrag wartet. Durchschnittlich findet der Heiratsantrag meist im dritten oder fünften Beziehungsjahr statt. Oft wohnt man dann schon einige Zeit zusammen in einer Wohnung und hat sich bereits gut kennengelernt und auch einige Krisen gemeinsam überstanden. Eure Beziehung ist dann bereits standhaft und der Antrag wird auch nicht mehr als eine verliebte Laune gesehen. Doch wann du den Antrag machen möchtest ist ganz dir überlassen. 

Die größten Probleme bei Heiratsanträgen

Es gibt einige Probleme, die deinen Antrag ausbremsen könnten. Man möchte natürlich, dass alles perfekt ist in diesem großen Moment. Jedoch gibt es einige Hindernisse auf die du vorbereitet sein solltest. Ob du den Antrag dann trotzdem machen möchtest, oder lieber verschieben willst, hängt ganz von den Umständen und dem Aufwand der Planung ab. 

  • schlechte Stimmung des Partners
  • Wetter spielt nicht mit
  • dritte Beteiligte/ Eingeweihte kommen nicht
  • Show wird durch einen anderen Heiratsantrag gestohlen
  • Feiern danach nicht möglich
  • zu überfüllte Locations
  • Lampenfieber vor der großen Überraschung
  • Location hat geschlossen
  • keine genaue Location geplant
  • Erschöpfung des Partners 

Wer macht den Heiratsantrag?

Das Traditionell der Mann der Heiratsantrag macht ist immer noch weit verbreitet. Dass die meisten Paare eine gleichberechtigte Beziehung führen steht dieser Tradition nicht wirklich im Weg. Viele Frauen finden es sehr romantisch und schön von ihrem Mann gefragt zu werden. Einige Frauen erwarten dies sogar und würden selbst nie den Antrag machen. Doch auch dies ändert sich langsam, denn auch Frauen machen heutzutage manchmal den Heiratsantrag. Die Zahl an Frauen, die diesen großen Schritt selbst in die Hand nehmen ist jedoch sehr gering. Dies liegt vermutlich an der Erwartungshaltung der Frauen und auch an den Gesellschaftlichen Normen. Obwohl laut Umfragen die Hälfte der Männer nichts gegen einen Antrag von der Frau hätten. Also lasst euch nicht abschrecken, denn letztendlich kommt es ja auch nicht darauf an, wer den Antrag gemacht hat. Das Wichtigste ist euer Glück und eure Hochzeit. 

Heiraten.de bei Facebook

Du willst dich mit anderen Hochzeitspaaren austauschen? Hierfür haben wir eine Facebook Gruppe von Heiraten.de. Hier können sich alle Brautpaare und die, die es werden wollen austauschen.

Auf unserer Facebook Page von heiraten.de findest du unsere Neuigkeiten rund um den schönsten Tag.

Was tun, wenn der Heiratsantrag abgelehnt wird?

Die Angst, dass trotz Vorbereitung und kreativer Ideen ein “Nein” als Antwort kommt, ist natürlich groß. Doch meistens sind es nicht die mangelnden Gefühle des Partners, die diese Antwort hervorbringen. Oft ist es einfach der falsche Zeitpunkt. Der Partner ist noch nicht bereit für diesen Schritt, die Beziehung ist noch zu jung und man ist sich unsicher, ob der Partner wirklich der Richtige ist. Es können auch Familiäre Probleme, Finanzielle Sorgen oder berufliche Probleme als Grund aufkommen, wieso jetzt noch nicht geheiratet werden sollte. Das Wichtigste ist dabei nicht sofort die Nerven zu verlieren, sondern den Partner ganz klar und geduldig zu fragen, wieso der Antrag abgelehnt wurde. Bei einem offenen Gespräch können diese Fragen dann geklärt werden und ihr könnt gemeinsam an der Situation arbeiten. Falls die Gespräche nicht helfen und die Beziehung dadurch ein Ende findet, solltest du dir bei Freunden und Familie Trost suchen. Ein neues Hobby oder Sport helfen oft dabei, eine gescheiterte Beziehung einfacher zu verkraften. Verlier nicht den Mut und fokussiere dich auf dein eigenes Glück und deine Freunde und Familie. 

Beim Heiratsantrag kommt es ganz auf deine und die Vorlieben deines Partners an. Ob ein romantischer Antrag Zuhause, im Urlaub oder bei einem Ausflug, wichtig ist nur die Vorstellungen und Träume des Partners wahr werden zu lassen. Ein Kniefall und Verlobungsring beim Heiratsantrag ist für viele Frauen ein Muss. Erkundige dich daher bei Freunden, Verwandten oder der Familie der Zukünftigen über deren Vorlieben. Lass deiner Kreativität freien Lauf und es wird ein wunderschöner Tag für euch Beide werden.