Hochzeitsanzug

Bei den Outfits spielt auch hier die Braut am Tag der Hochzeit die Hauptrolle. Dabei darf aber das Styling des Bräutigams keinesfalls zu kurz kommen. Hochzeitsanzüge werden auch in Brautmodengeschäften angeboten, normalerweise wird er aber beim Herrenausstatter gekauft. Sollten Sie noch keine genaue Orientierung haben, was Sie nun möchten, ist das Ihre Anlaufstelle. Dort bekommen Sie fachmännische Beratung. Sie müssen die Exemplare, die im preislich schnell einem Brautkleid nahe kommen, nicht immer kaufen. Sie können auch in einem Anzugverleih nach etwas Passendem suchen. Hauptsache Sie fühlen sich wohl!

Was ist bei der Suche des Anzuges zu beachten?

Wie so vieles muss der Anzug des Bräutigams zum Brautkleid passen, in Stil und Farbe. Leichter gesagt als getan, zumal es ja bekanntlich Unglück bringen soll, wenn der Zukünftige es schon vor der Hochzeit sieht. Hier kann Ihnen eine Stoffprobe des Brautkleides, die die Braut beim Kauf bekommen hat, eine gute Hilfe sein. Helfen kann auch, wenn Sie jemand begleitet, der das Brautkleid schon einmal gesehen hat. Dies kann die beste Freundin der Braut sein oder sogar Sie selbst. Das ist keinesfalls ungewöhnlich. Zu beachten sind hier, wie auch beim Brautkleid, der Stil der Hochzeitsfeier und die Tageszeit. Einige Anzüge werden erst gegen Abend, andere eher tagsüber getragen. Abgerundet werden kann das Erscheinungsbild durch Bräutigam-Accessoires wie eine farbige Weste, eine Fliege oder eine Krawatte, die mit einem Manhattan Knoten gebunden wird, sowie einem Kummerbund, einem Einstecktuch oder einer Blume im Knopfloch. Klassisch ist die Blume eine Chrysantheme, es kann aber auch eine romantische Rose oder ganz passend eine Blume aus dem Brautstrauß sein.

Um Peinlichkeiten auf den Hochzeitsfotos vom Brautpaar zu vermeiden, liebe Herren, lassen Sie die weißen Tennissocken an Ihrem großen Tag im Schrank und setzen Sie auf schlichte schwarze Strümpfe, die lang genug sind!

Dunkler Anzug

Das praktische Modell ist der Klassiker unter den Anzügen sowohl für die standesamtliche Heirat wie die kirchliche Trauung. Zu ihm wird meist ein weißes Hemd sowie eine Krawatte oder Fliege getragen. Die Hose ist dunkel, die Strümpfe und Schuhe sind schwarz gehalten. Dieser Anzug ist für jede Tageszeit geeignet. Sie können Ihn vom Ja-Wort bis zur Hochzeitsfeier tief in die Nacht tragen.

Cut (oder auch Cutaway)

Der Anzug mit seinem eleganten Schnitt wird meist zu hochoffiziellen Feiern, somit ideal zur Hochzeit, getragen; traditionell jedoch nicht mehr nach 18 Uhr. Daher wird er am Abend meist gegen einen Frack oder Smoking ausgewechselt.

Zum Cutaway gehört ein silbergrauer oder schwarzer Gehrock. Dieses Modell verdankt seinen Namen den zugeschnittenen Kanten. Darunter trägt man eine Weste in silbergrau oder beige sowie ein weißes Hemd. Eine Krawatte oder ein Seidentuch sind ebenso meist silbergrau. Schwarze Schuhe sowie eine schwarze oder grau gestreifte Hose ergänzen den Stil. Dazu eignen sich auch Bräutigam-Accessoires wie ein Zylinder in der Farbe der Weste.

Frack

Extravagant und festlich, das ist der Frack. Man trägt ihn nicht am Tag, sondern erst ab 18 Uhr, auch auf der Hochzeit. Vorne reicht er bis auf die Taille. Die Rückseite zieren knielange Schwalbenschwänze. Die dominierende Farbe ist schwarz. Frack, Hose und Lackschuhe sind in dieser Farbe gehalten. Dazu trägt man Bräutigam-Accessoires wie eine weiße Piquéweste, eine weißes Frackhemd mit Stehkragen und eine weiße Fliege. Zwei parallel verlaufende Zierstreifen aus Seide, die so genannten Galons, zieren die Frackhose. Der Frack wird nie zugeknöpft! Zu ihm passen weitere Bräutigam-Accessoires wie ein Zylinder. Eine Taschenuhr ersetzt die Armbanduhr.

Smoking

Nicht zuletzt durch James Bond ist diese klassische Form des Herrenanzugs populär geworden. Der Smoking ist eine weniger formelle Alternative zum Frack. Auch ihn trägt man nicht vor dem Abend. Das Sakko ist in Schwarz oder Dunkelblau gehalten. Immer öfter sieht man dies aber auch in Weiß.

Ist es einreihig, besitzt also nur eine Knopfreihe, kann es offen getragen werden. Darunter kann Mann dann auch eine dunkle Weste oder einen Kummerbund (ein weites Taillenband in schwarz oder dunkelrot, passend zur Fliege) als tragen. Ist das Sakko zweireihig, bleibt es immer geschlossen. Bräutigam-Accessoires wie Weste oder Kummerbund fallen daher weg.

Das Hemd ist meist weiß oder cremefarben mit einem Steh- oder Umlegekragen. Die Smoking-Hose hat einen Seidenstreifen an der Außennaht. Das Bräutigam-Accessoire Einstecktuch für die Brusttasche ist farblich passend zur Weste und der Krawatte bzw. Fliege.

Stresemann

Dieses extravagante Modell verdankt seinen Namen dem Reichsaußenminister Gustav Stresemann. Er wird normalerweise nur vormittags, bis 17 Uhr, getragen. Daher hat er in England den Namen Morning Coat. Man sieht ihn nach dem Cutaway oft bei förmlichen Anlässen, so auch auf Hochzeiten.

Das einreihige Jackett ist wahlweise schwarz oder grau. Dazu werden als Bräutigam-Accessoires eine hellgraue Weste und ein weißes Hemd getragen. Zu diesen passt eine graue oder schwarz-weiß gemusterte Krawatte.

Erfahren Sie mehr über den Cutaway!

Cut

Der Cut, auch Cutaway genannt, ist ein festlicher Morgenanzug und gilt als besonders edle Variante des einfachen Hochzeitsanzuges für den Mann.

Erfahren Sie mehr!

Erfahren Sie mehr zum Heiratsantrag!

Dunkler Anzug

Mit einem dunklen Anzug können Sie nie etwas falsch machen und haben den Vorteil, dass Sie den Anzug auch nach Ihrer Hochzeit noch problemlos weitertragen können

Erfahren Sie mehr!

Erfahren Sie mehr zum Dinnerjacket!

Dinnerjacket

Das Dinnerjacket ist ein weißes Jacket, das zur schwarzen Smokinghose getragen wird. Es kann aber auch in anderen Farben getragen und kombiniert werden.

Erfahren Sie mehr!

Erfahren Sie mehr über den Frack!

Frack

Das wohl eleganteste Outfit für den Bräutigam, sowohl für die Trauung als auch für die Feier am Abend, ist der Frack, kombiniert mit einem Zylinder. 

Erfahren Sie mehr!

Erfahren Sie mehr über den Smoking!

Smoking

Ein guter Mittelweg zwischen einfachem Anzug und doch sehr förmlichem Frack oder Cutaway ist der Smoking, welcher zur Trauung und auch abends zu den Feierlichkeiten getragen werden kann. 

Erfahren Sie mehr!

Erfahren Sie mehr zum Thema Stresemann!

Stresemann

Der nach Gustav Stresemann benannte Anzug ist die etwas weniger förmliche Variante des Cutaways und somit nicht für eine Abendveranstaltung geeignet. 

Erfahren Sie mehr!

Hochzeitsforum Bräutigammode

Suchen Sie Inspirationen zu der Mode für den Bräutigam?

Diskutieren Sie jetzt mit...