Accessoires

für den Bräutigam

Im Vergleich zum pompösen und meist aufwendigen Brautkleid ist der Hochzeitsanzug des Bräutigams eher schlicht und dezent gehalten. Doch auch er kann durch einige gezielt gesetzte Accessoires seine ganz besondere Note bekommen.

Kummerbund

Der Kummerbund kommt ursprünglich aus Indien. Die Schärpe wird um die Hüfte getragen. Sie sollte farblich zur Fliege passen und wird anstelle einer Weste unter dem Sakko des Hochzeitsanzugs getragen. Bei der klassischen Version wird zu Modellen in Schwarz gegriffen. Gerne darf hier auch Mut zu Farbe bewiesen werden. Dabei ist ein Kummerbund in Rot eine besonders beliebte Ausführung.

Ansteckblume

Nimmt man keine Blume aus dem Brautstrauß, so wird ganz klassisch zu einer romantischen Rose oder einer Chrysantheme gegriffen. Die Blume im Knopfloch des Bräutigams ist zudem meist mit ein wenig Grün verziert. Schlichtere Varianten können auch den Anzug des Trauzeugen oder Brautvaters zieren.

Hut

Ob Zylinder, Melone oder Schlapphut - die Kopfbedeckung des Bräutigams muss nur eines können: zum Stil des Hochzeitsanzugs, der Hochzeit und nicht zuletzt seines Trägers passen. Auch wenn dieses Accessoire besonders gut sitzt, darf die Etikette nicht vergessen werden. Hüte, egal welcher Form, sollten von Männern bei der Trauung und dem Hochzeitsessen unbedingt abgezogen werden

Krawatte oder Fliege?

Es ist geschmacks- und Typsache, ob man beim Hochzeitsanzug letztendlich zu einer Krawatte oder einer Fliege greift. Beide sollten farblich auf Weste bzw. den Kummerbund abgestimmt sein. Für einen Anlass wie eine Hochzeit eignet sich bei einer Krawatte der festliche Manhattanknoten besonders gut. Gewöhnlich wird zu einem Kummerbund eine Fliege getragen.

Einstecktuch

Das Einstecktuch wird farblich auf die Fliege bzw. die Krawatte und die Weste des Hochzeitsanzugs abgestimmt. Es sollte unbedingt ordentlich positioniert sein, um das festliche Gesamtbild abzurunden.

Hochzeitsforum Bräutigammode

Suchen Sie Inspirationen zu der Mode für den Bräutigam?

Diskutieren Sie jetzt mit...