Brauttisch

Bei der Planung Ihrer Sitzordnung sollten Sie mit dem Brauttisch beginnen und von ihm aus die Platzierung der restlichen Gäste planen.

Der Brauttisch ist der Mittelpunkt der Sitzordnung auf der Hochzeitsfeier. An der Ehrentafel hat jeder der Hochzeitsgäste Blick auf das Paar des Tages. Der Bräutigam sitzt beim traditionellen Brauttisch links neben der Braut. Dann folgen die Brauteltern. Rechts neben der Braut sitzt der Vater des Bräutigams, die Mutter der Braut hingegen neben dem Bräutigam. Neben ihnen natürlich ihre Partner. In der Reihenfolge komm dann entweder die Trauzeugen oder die Geschwister samt Partner, darauf die Großeltern. Die weiteren Gäste platzieren sich neben ihnen je nach Verwandtschaftsgrad und Alter.

Bei der modernen Variante des Brauttischs wird die Sitzordnung kaum noch befolgt. Neben den Trauzeugen sitzen oft enge Freunde des Brautpaares. Brauteltern, Geschwister und Großeltern nehmen dann meist in der Nähe des Brauttisches platz. Ein Vorteil ist das vor allem bei Paaren mit geschiedenen Eltern. So können Unannehmlichkeiten bei ihrem Aufeinandertreffen zumindest in der Sitzordnung vermieden werden und es ist mehr Platz für eventuelle neue Partner.