Ökumenische Trauung

Wenn Sie sich nicht zwischen einer evangelischen Trauung und einer katholischen Trauung entscheiden möchten, ist die ökumenische Trauung eine weitere Lösung. Formal ist diese Art entweder eine evangelische Trauung mit katholischem Beistand, oder eine katholische Trauung mit evangelischem Beistand.

Kirchenrechtlich muss die Ehe bei einer der Konfessionen geschlossen werden. Das ist in der Regel die, in der die Trauung stattfindet. Sie kann von einem oder beiden Pastoren geleitet werden. Diese müssen der ökumenischen Trauung vorher jedoch zustimmen. In der Vorbereitung wird mit beiden gesprochen.

Liegt die Hauptverantwortung bei der evangelischen Kirche, benötigt der katholische Partner die Dispens (die Erlaubnis seines Bischofs), denn sonst darf nur der katholische Geistliche die Trauung vollziehen. Grundsätzlich sollten Sie sich zuerst an den Pfarrer der Kirche wenden, in der getraut werden soll.

Notwendige Unterlagen

Für eine ökumenische Trauung sind nötig:

  • Personalausweis
  • Taufbescheinigungen
  • Konfirmations- oder Firmungsurkunde
  • Heiratsurkunde oder Bescheinigung der Anmeldung zur Eheschließung

Hochzeitsforum Kirchlich Heiraten

Suchen Sie Informationen zur kirchlichen Heirat? Die finden Sie auch in unserem Hochzeitsforum.

Diskutieren Sie jetzt mit...