Zum Hauptinhalt springen
Türkise Schuhe der Braut und Brautjungfern© shutterstock

Brautschuhkauf für Deine Hochzeit

Geht man gängigen Vorurteilen nach, so lieben Frauen zwei Dinge: Einkaufen und Schuhe. Da kann man schnell meinen, die Entscheidung welche Brautschuhe, die Passenden sind, geht schnell. Doch beim Brautschuhkauf gelten andere Voraussetzungen und Regeln als bei normalen Schuhen. Schließlich sollen die Schuhe nicht nur gut aussehen, auch die ganze Nacht ohne Blasen und drückende Stellen auf der Tanzfläche zu schweben, soll mit den Schuhen möglich sein.

Darauf sollte beim Brautschuhkauf geachtet werden

Achte ich auf Optik oder Qualität? Welche Absatzhöhe soll ich wählen? Wie finde ich die optimale Größe um den ganzen Tag auf den Schuhen laufen zu können? Solche Fragen stellen sich Bräute vor dem Kauf der Brautschuhe.

Heiraten.de bei Facebook

Du willst dich mit anderen Hochzeitspaaren austauschen? Hierfür haben wir eine Facebook Gruppe von Heiraten.de. Hier können sich alle Brautpaare und die, die es werden wollen austauschen.

Auf unserer Facebook Page von heiraten.de findest du unsere Neuigkeiten rund um den schönsten Tag.

Welche Größe ist optimal?

Da hochwertige Brautschuhe auch in Zwischengrößen und verschiedenen Weiten hergestellt werden, sollte es kein Problem darstellen, die richtige Größe der Brautschuhe zu finden. 

Optik oder Qualität?

Achte allen voran auf die Qualität. Ein optisch schöner Schuh bringt nichts, wenn man nach ein paar Stunden schon solche Schmerzen hat, dass man die Schuhe wechseln muss. Beim Kauf ist also beides wichtig, Optik und Bequemlichkeit. Auch wenn man für solch hochwertige Schuhe oft tiefer in die Tasche greifen muss, lohnt es sich letztendlich.

Tipp:

Um die perfekte Passform zu erhalten, ist es wichtig nicht morgens auf Brautschuh Suche zu gehen, denn Füße schwellen im Laufe des Tages an. Da auch der Tag eurer Hochzeit sicherlich keine Ausnahme macht, kann man damit vorbeugen, dass die Schuhe nach ein paar Stunden die Füße zu sehr einengen.

Welche Absatzhöhe wähle ich?

An das Brautkleid anpassen

Bei der Absatzhöhe sollte man auf die Länge des Kleids achten, es soll weder zur Stolperfalle werden, noch durch die Schuhe viel zu kurz werden. Das Kleid daher mit zum Schuhkauf zunehmen, kann einiges erleichtern. Des Weiteren solltest du auf den Stil des Kleids achten, zu einem Empire Stil passen sowohl Schuhe mit hohen Absätzen, als auch flache Schuhe. Bei Prinzessinnen Kleidern sollte man eher auf Schuhe mit dünnen Absätzen setzen.

Auf die Größe des Partners achten

Ein weiterer Aspekt, der für viele eine große Rolle spielt, ist die Größe des Partners. Wenn man trotz der Schuhe kleiner als der Ehemann bleiben will, sollte man sich vergewissern, wie hoch die Schuhe damit sein dürfen. 

Keine Gewohnheiten brechen

Der letzte Punkt, der sich von selbst ergeben sollte, ist die Fähigkeiten auf hohen Schuhen zu laufen. Wer also nicht geübt ist auf hohen Absätzen zu laufen und im Alltag eher auf flache Schuhe zurück greift, sollte lieber kleinere Absätze wählen und damit seiner Gewohnheit treu bleiben.

Sollten die Brautschuhe eine bestimmte Form oder einen bestimmten Stil haben?

Auch wenn die Schuhe unter langen Brautkleidern nicht häufig zu sehen sind, sollte man trotzdem darauf achten, dass sie optisch zum Kleid und dem Stil der Hochzeit passen, denn sie sind nunmal das wichtigste Accessoire des Brautkleids. Falls du dich für ein kurzes Hochzeitskleid entschieden hast, ist eine Investition in die perfekten Brautschuhe, besonders wichtig. Die verschiedenen Formen und Arten der Brautschuhe, kannst du im Beitrag Brautschuhe nachlesen.

An die Art der Hochzeit anpassen

Ob die Brautschuhe offen oder geschlossen sind, spielt keine Rolle. Mehr sollten sie zum Stil des Brautkleids und der Location passen. So trägt man auf Feiern in stilvollen Locations meist Satin oder Seide Schuhe, bei Feiern in Außenbereichen greift die Braut oft auf Lederschuhe zurück. Auch für Hochzeiten, die im Winter stattfinden, gibt es eine Alternative, nämlich die Braut-Stiefeletten, mit diesen Schuhen bleiben die Füße der Braut warm.

Schuhe passend zum Brautkleid

Um die Schuhe auch auf das Brautkleid abzustimmen, sollte man auf die Form des Brautkleids achten. Hat man sich für eine Prinzessinnen-Form entschieden, sollte man auf elegante, schlichte Schuhe mit feinen Absätzen zurückgreifen. Wenn man allerdings schon ein schlichtes, edles Brautkleid hat, kann man sich bei den Brautschuhen gerne mehr trauen und etwas Extravagantes wählen.

Welche Farbe haben Brautschuhe?

Einen einheitlichen Anhaltspunkt für die Farbe der Brautschuhe gibt es nicht, sie sollten lediglich zu deinem ganz eigenen Kleid passen. Die meisten Bräute wählen die Farbe ihres Kleides oder einen etwas dunkleren Ton aus. Um also die richtige Farbe der Brautschuhe auszuwählen, ist eins ganz wichtig: Nimm dir eine Stoffprobe deines Brautkleids mit. Nur so kannst du sicher gehen, dass der Schuh zum Kleid passt. Welche Farbe du nun passend findest, hängt ganz von deinem eigenen Geschmack ab. Unter Umständen hast du ja sogar Glück und der Brautmodenladen, in dem du dein Kleid gefunden hast, bietet den perfekten Brautschuh für dich an. Dies sollte nicht allzu ungewöhnlich erscheinen, da Brautkleidläden meistens auch alle möglichen Brautaccessoires verkaufen.

Tipp:

Eine weitere Alternative für die Gestaltung deiner Brautschuhe, ist es sich einen eigenen Schuh erstellen zu lassen und somit einen Brautschuh zu haben, der farblich perfekt auf dein Hochzeitskleid abgestimmt ist. Dazu wird ein geschlossener Pump mit schmalen Absätzen mit dem Stoff Ihres Brautkleids überzogen.

Einlaufen nach dem Kauf

Es empfiehlt sich, die Schuhe vor dem Hochzeitstag ein paar Mal zu tragen. So können Blasen am Hochzeitstag verhindert werden. Eine weitere Überlegung, um Druckstellen zu vermeiden, sind die Gel Pad-Einlagen. Diese bieten der Braut einen größeren Schutz vor Blasen. Auch falls die Location eine sehr glatte Oberfläche aufweist, ist es wichtig die Schuhe einzulaufen, damit diese etwas aufgeraut werden.

Tipp:

Für den Fall, dass die Braut es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen, nicht den ganzen Abend schafft auf den Brautschuhen die Tanzfläche zu erobern und Schmerzen oder Blasen auftreten, sollte das Brautpaar immer ein Paar Ersatzschuhe parat haben. 

Welcher ist der perfekte Zeitpunkt um Brautschuhe zu kaufen?

Hier ist eins besonders wichtig: Brautschuhe sollten nach dem Brautkleid gekauft werden! Sieht man sich zuerst nach den Schuhen um, besteht die Gefahr, dass sie später gar nicht zum Stil des Kleids passen. Da das Brautkleid nunmal das Hauptaugenmerkmal des Abends sein wird, sollte man die Accessoires rund um das Kleid kaufen. Bis zum Änderungstermin des Brautkleids solltest du die Schuhe allerdings besitzen, damit das Kleid optimal darauf zugeschnitten werden kann. Außerdem solltest du die Schuhe mindestens ein Paar Wochen im Voraus kaufen, damit du noch genug Zeit hast diese einzulaufen. Vielleicht fallen dir hierbei auch noch kleine Fehler auf, und so hast du noch genug Zeit die Schuhe umzutauschen.

Wo kann man Brautschuhe kaufen?

Brautmodengeschäfte bieten vieles rund um die Hochzeit an, somit ist es ihnen auch nicht möglich alle Brautschuhe in allen Größen zu halten. Da kommt die Frage auf, wieso sollte man sich nicht online nach den richtigen Brautschuhen umsehen? Hier gibt es eine riesen Auswahl an Brautschuhen und die Schuhe sind stets in allen Größen auf Lager. Du solltest allerdings aufpassen, da online viele Schuhe mit schlechter Qualität oder hohen Rücksendekosten angeboten werden. Man sollte also nicht auf sämtliche Sonderangebote und Rabattaktionen reinfallen, sondern sich die Rezessionen der Anbieter durchlesen.

Online Brautschuh Anbieter

Zwei Beispiele für vertrauenswürdige Anbieter von Brautschuhen mit hoher Qualität wollen wir dir natürlich geben.

  • Zum einen bietet Goertz eine riesen Auswahl an Brautschuhen in verschieden Größen an. Die Preise unterscheiden sich sehr, man kann Schuhe zwischen 49€ und 250€ auf der Website erwerben. Sowohl die Versandkosten als auch die Retoure ist kostenlos. Bei Goertz muss man lediglich auf das Angebot der Zwischengrößen verzichten.
  • Des Weiteren bietet die Braut Boutique eine riesen Auswahl an Brautschuhen, samt Zwischengrößen. Man kann zwischen Braut Sandalen, Braut Sneaker, Brautschuhe mit Spitze und vielen weiteren Varianten wählen. Die Preise sind identisch zu Goertz. Der Versand ist kostenlos, lediglich die Retoure muss selbst übernommen werden.

Vorteile beim online Brautschuh Kauf

Es gibt online nicht nur eine Fülle an Schuhen, sondern diese sind meist auch in allen gängigen Größen und Zwischengrößen erhältlich. So kannst du sicher sein, dass du den optimalen Stil und die richtige Größe der Brautschuhe für dich findest. Des Weiteren kannst du die Schuhe ganz ohne Druck anprobieren und schauen, ob sie deinen Wünschen entsprechen. Falls dies nicht der Fall sein sollte, kann man bei vielen Anbietern die Schuhe innerhalb 14 Tagen kostenlos zurück schicken.

Brautschuhkauf-Brauch

Den Brauch über Jahre hinweg Centstücke zu sparen und wenn der Moment gekommen ist, mit diesen die Brautschuhe zu bezahlen, gibt es schon seit mehreren Jahren. Beim Brautschuhkauf tragen die Bräute die Centstücke an die Kasse und zahlen mit diesen, um die Sparsamkeit und Beständigkeit der zukünftigen Ehefrau zu bezeugen. Da der Brauch nicht mehr allzu gänglich ist, sollte vorher abgeklärt werden, ob das jeweilige Geschäft die Bezahlung mit mehreren Cent Stücken zulässt.

Heiraten.de bei Facebook

Du willst dich mit anderen Hochzeitspaaren austauschen? Hierfür haben wir eine Facebook Gruppe von Heiraten.de. Hier können sich alle Brautpaare und die, die es werden wollen austauschen.

Auf unserer Facebook Page von heiraten.de findest du unsere Neuigkeiten rund um den schönsten Tag.

Macht sich die Braut also auf die Suche nach den perfekten Schuhen um die ganze Nacht durchtanzen zu können, sollte nicht nur auf das Design, sondern vor allem auf den Tragekomfort geachtet werden. Denn wer will schon mit schmerzenden Füßen in das neue Eheleben starten?