Menü-Auswahl

Wenn Sie und Ihr Partner sich bei der Verpflegung Ihrer Gäste für ein gediegenes Hochzeitsessen anstatt eines Buffets entscheiden, sollten Sie einiges beachten. Zwar ist ein Menü viel gemütlicher und bequemer für die Gäste – diese können an ihrem Platz sitzen bleiben, werden von Servicepersonal bedient und es gibt keine Schlange am Buffet – jedoch ist es schwierig, bei der Menüauswahl für jeden das richtige anzubieten. Generell gilt: Je mehr verschiedene Gerichte Sie anbieten, desto besser! Doch oft passen zehn verschiedene Gerichte auf der Speisekarte nicht ins Hochzeitsbudget. Darum brauchen Sie im Grunde nur die Hauptspeisen zu variieren. Suchen Sie am besten beispielsweise ein Gericht mit rotem Fleisch, eines mit Geflügel, eines mit Fisch und ein vegetarisches aus.

Für die Kinder genügen oftmals Pasta, Fischstäbchen, Minischnitzel oder ähnliches. Was Vor- und Nachspeise anbelangt, sind Sie keineswegs gebunden. So können mögliche Vorspeisen etwa eine Suppe, ein bunter Salat oder italienische Antipasti sein. Und der Nachtisch muss nicht immer süß sein! Viele Gäste freuen sich zum Beispiel ebenso über eine Käseplatte mit passendem Rotwein. Denn süß ist ja schon die Hochzeitstorte!

Hochzeitsforum Catering

Suchen Sie einen Catering Service für Ihre Hochzeit? Ob für Brunch, Abendessen oder den ganzen Tag, unser Hochzeitsforum hilft Ihnen weiter.

Diskutieren Sie jetzt mit...