Brautkleid - Herzogin-Form

Einer Prinzessin auf einer richtigen Märchenhochzeit darf eine Sache natürlich nicht fehlen - das passende Brautkleid. Ein Kleid in der Herzogin- oder auch Duchesse-Form ist dafür genau das Richtige. An Brust und Taille, durch ein Korsagen-Teil eng anliegend, erstrecken sich abwärts der Hüfte ausladende Stoffbahnen in Glockenform. Diese Brautkleidform hat viele Facetten. Besonders pompöse Modelle bestechen durch viele Lagen an Tüll, Perlen und Stickereien. Es gibt aber auch schlichtere Varianten, die auf zuviel Schnickschnack verzichten.

Der ausladende Rock wird meist durch einen Reifrock gestützt. Wer es besonders groß, ausgefallen und auffällig haben möchte, kann dadurch auch ein paar Zentimeter im Durchmesser dazu zaubern. Doch Schönheit hat seinen Preis. Ein Brautkleid in solch einer Größe ist meist nicht wirklich bequem und kann in einigen Situationen recht unpraktisch sein.

Diese Form ist betont weiblich. Besonderer Akzent liegt auf der Taille und dem Oberkörper, wohingegen breite Hüften und Problemzönchen an Hüften und Oberschenkeln kaschiert werden. Die Herzoginform ist daher Ideal für Bräute mit schlankem Oberkörper, breiten Hüften und für eine Märchenhochzeit, von der so viele Frauen schon seit ihrer Kindheit träumen.

Hochzeitsforum Brautkleid

Suchen Sie noch Inspirationen zu Ihrem Brautkleid?

Diskutieren Sie jetzt mit...